Die Wahrheit über das Duac Akne Gel: Mein Erfahrungsbericht!

Lieber Leidensgefährte,

gehörst du auch zu denjenigen, die an Akne leiden? Dann kennst du das lähmende und frustrierende Gefühl, wenn du täglich in den Spiegel schaust. Dabei sind die schmerzhaften Pickel und Pusteln längst nicht das größte Problem. Was wirklich schmerzhaft ist, sind die verachtenden Blicke und verletzenden Kommentare, die am Selbstbewusstsein nagen.

Aus diesem Grund möchte ich meine Duac Akne Gel Erfahrungen mit dir teilen und dir berichten, was bei mir wirklich gegen Akne geholfen hat.

Wie alles begann

Bevor ich in die Pubertät kam, war meine Haut wunderbar weich und glatt. Kein einziger Pickel war in meinem Gesicht zu sehen. Als ich dann 14 Jahre alt wurde, sah ich plötzlich aus wie ein Streuselkuchen.

Nach ein paar Wochen waren die Pickel nicht nur in meinem Gesicht, sondern auch auf meinem Rücken zu sehen. Aus Pickeln und Mitessern wurden bald eklige Eiterbläschen, die Schmerzen verursachten. Wenn ich mein Spiegelbild betrachtete, konnte ich es kaum glauben, dass ich es war, so sehr hatte mein Hautbild sich verändert.

Ich hasste mein Spiegelbild. Ich ekelte mich vor den Pusteln und Hautknötchen, die jeden Tag größer wurden. Meine Eltern gaben für mich ein Vermögen aus, um die Akne in den Griff zu bekommen. Ich salbte, cremte und reinigte mein Haut, jedoch wurde die Akne nicht besser.

Ganz im Gegenteil: Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass die Eiterpusteln sich vermehrten. Die Haut war nicht nur mit Pickeln übersät – sie war auch stark gerötet. Mit Make-up konnte ich die Makel zwar einigermaßen kaschieren, jedoch reizte das Puder die Haut nur noch mehr.

Ich hatte die Wahl: Make-up oder noch mehr Pickel? Um den Entzündungsprozess nicht zu verschlimmern, musste ich auf das Puder verzichten. Dass die Menschen mich anstarrten, wenn sie mich sahen, verletzte mich sehr. Ich fühlte mich ausgegrenzt. Irgendwann traute ich mich kaum noch vor die Tür. Ich hatte Angst vor meinen Mitschülern und ihren verachtenden Blicken, weshalb ich mich am liebsten unsichtbar gemacht hätte.

Dann empfahl mir mein Hautarzt eine Salbe namens Duac Akne Gel, die ich täglich auftragen sollte. Lies selbst, ob die Salbe geholfen hat oder nicht.

Duac Akne Gel: Was ist das eigentlich?

Duac Akne Gel ist ein spezielles Präparat, das bevorzugt zur Behandlung einer leichten bis mittelschweren Akne eingesetzt wird. Als ich die Salbe in den Händen hielt, schöpfte ich neue Hoffnung, mein Hautproblem endlich in den Griff zu bekommen. Die Salbe sollte nämlich nicht nur die Mitesser und Eiterpusteln bekämpfen – sie sollte auch die Bakterien unschädlich machen, welche die Pickel verursachten.

Welche Inhaltsstoffe stecken in dem Duac Akne Gel?

In dem Gel sind die beiden Wirkstoffe Clindamycin und Benzoylperoxid enthalten, die bei Akne besonders wirksam sein sollen.

Der wichtigste Wirkstoff ist Clindamycin – ein Antibiotikum, das zur Behandlung bakterieller Entzündungen eingesetzt wird. Benzoylperoxid – der zweite Inhaltsstoff der Salbe, soll die Anzahl der Mitesser und Pusteln reduzieren, sodass das Hautbild sich langfristig verbessert.

Dosierung und Häufigkeit der Anwendung

Mein Hautarzt sagte mir, dass ich das Duac Akne Gel einmal täglich – am besten vor dem Zubettgehen – dünn auftragen sollte. Ich verwendete die Salbe möglichst sparsam, um keine weiteren Hautreizungen zu verursachen. Eine Verbesserung des Hautbildes war nach etwa zwei bis fünf Wochen zu erwarten.

Jeden Tag sah ich gespannt in den Spiegel, jedoch konnte ich keine bzw. kaum Veränderung feststellen. Also brach ich die Therapie nach zwei Wochen ab und suchte so lange nach einer Lösung, bis ich schließlich im Internet fündig wurde.

Endlich: Nie wieder Pickel!

Die Wahrheit ist: Die Salbe konnte die Akne nicht beseitigen. Vielmehr war es ein Buch, das mein Leben veränderte.

Du wirst dich jetzt vielleicht wundern, dass Salben, Cremes und Gesichtswasser keinesfalls helfen. Sie verstopfen die Poren und können im Extremfall allergische Reaktionen hervorrufen, die ebenso schlimm sind wie Akne.

Ich konnte es selbst kaum glauben, dass mein Körper für die unreine Haut verantwortlich war. Es waren keine Bakterien, welche die Eiterpusteln entstehen ließen – es war mein eigener Stoffwechsel, der rebellierte.

Vermutlich fragst du dich jetzt, warum meine Haut derart reagierte. Ganz einfach: In meinem Körper fanden entzündliche Prozesse statt, die durch eine falsche Ernährung verursacht wurden. Zucker, Fast Food und Fertigprodukte standen bei mir regelmäßig auf dem Speiseplan. Sie lassen deinen Insulinspiegel rasch ansteigen, sodass du erneut zu zuckerhaltigen Lebensmitteln greifst, wenn der Insulinspiegel wieder abfällt.

Außerdem aß ich viel zu viel Käse. Heute weiß ich, dass Milchprodukte den Darm verstopfen und zu hormoneller Akne führen.

Das Buch: Nie wieder Pickel – endlich aknefrei

Wenn ich mich heute im Spiegel betrachte, bin ich immer noch unendlich dankbar, dass ich das Buch von Anna Mauch entdeckt habe. „Nie wieder Pickel – endlich aknefrei“: Dieses Buch ist mein persönliches Geheimrezept für eine reine und samtweiche Haut.

Während das Duac Akne Gel meinem Hautbild nicht helfen konnte, konnte ich meine Haut mit diesem Buch endlich heilen. Das Buch ist vollgepackt mit vielen wertvollen Informationen, die dir hundertprozentig helfen können. Eindrucksvoll schildert die Autorin, wie du deine Ernährung und deinen Lebensstil Schritt für Schritt ändern kannst.

Mit diesem effektiven Therapieprogramm, das übrigens klinisch geprüft ist, wirst du deine Pickel und Mitesser endlich los, sodass du wieder ganz normal leben, lachen, ausgehen und den Alltag genießen kannst.

Update: Aktuelles Angebot (zeitlich limitiert)

Ich habe noch eine gute Nachricht: Vor einigen Tagen wurde ich informiert, dass es auf das Komplettprogramm aktuell einen 50% Rabatt gibt. Wenn du zu denjenigen gehörst, die ihr Geld für teure Cremes und Salben – wie das Duac Akne Gel – ausgeben, solltest du dir noch heute das Buch „Nie wieder Pickel – endlich aknefrei“ bestellen. Mit diesem Erfolgsprogramm wird deine Haut wieder porentief rein und samtweich sein – garantiert!

Nie wieder Pickel Online Bestellen
Bestelle noch heute das Bestseller Buch Nie wieder Pickel von Anna Mauch und lerne, wie Du deine Pickel für immer loswerden kannst.

Heute sparst Du sogar 50%, klicke dazu auf den blauen Button.

Aktuell gibt es 3 kostenlose Bonusbücher, kostenlos zu jeder Bestellung:

  • Reine Haut Diät: Das komplette Handbuch
  • Narbenfrei: Der Spezialreport
  • Akne akut: Der Schutzleitfaden

Erfahrungen
  • Wirksamkeit
  • Preis / Leistung
  • Zufriedenheit
3

Summary

Die Meinungen sind nirgends so sehr gespalten, wie beim Duac Akne Gel. Ich persönlich würde erst alle natürlichen Wege probieren, die unreine Haut zu behandeln. Das Buch Nie wieder Pickel von Anna Mauch erklärt alle möglichen wege und hat auch mir sehr geholfen.

Über den Autor

Mia Seppel

Hallo, mein Name ist Mia. Früher litt ich selbst unter unreiner Haut, Pickeln und Mitesser, aber ich wollte schöne Haut. Ich habe es geschafft. Auf hautverliebt möchte ich Dir dabei helfen, auch reine Haut zu bekommen.

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu verfassen